Ransomware in Microsoft 365: So schützen Sie Ihre Daten

Sie wollen sich und Ihre Microsoft 365-Daten vor Ransomware-Angriffen schützen? Diese Artikel sollten Sie keinesfalls verpassen:


Case Study: MCI

Die Herausforderung

Das Ziel der IT-Abteilung von MCI ist es, seinen Talenten die Möglichkeit zu geben, von jedem Ort, zu jeder Zeit und auf jedem Gerät zu arbeiten. Nach einem ersten Ausflug in die Google-Cloud entschied sich MCI für den Umzug in Office 365.

„Als ich zu MCI kam … entschied sich der damalige Group Technology Director für Google. Dies war leider nicht die richtige Lösung für MCI, da wir mehrere Geschäftsfälle hatten, die nicht richtig gemanagt werden konnten“, sagte Edouard Duverger, Global Vice President Information Technology bei MCI. „Die ursprünglich erwartete Kostensenkung war eigentlich eine Kostensteigerung. Nach 8 Monaten haben wir uns entschieden, zu Office 365 zu wechseln. “

„Unser Geschäft läuft rund um die Uhr, daher müssen wir auch ein 24×7 End-to-End-Support-Team auf der ganzen Welt mit einem sehr starken Level 1 bereitstellen, damit unsere Nutzer in Sekundenschnelle eine Lösung für ihr Problem erhalten“, sagte Duverger. „Wir können stolz sagen, dass unsere Nutzer so effizient von zuhause aus arbeiten können, als wären sie im Büro. Dies ist ein starker Vorteil in dieser COVID-19-Krise.“

Nachdem MCI von einem Ransomware-Angriff betroffen war, erkannte das Unternehmen, dass es einen zusätzlichen Datenschutz benötigte, der über das hinausging, was nativ von Microsoft angeboten wurde. Sie mussten nicht nur ihre Dokumente für fünf Jahre und Finanzdokumente für zehn Jahre aufbewahren, sondern benötigten auch die Möglichkeit, eine granulare Wiederherstellung durchzuführen.

„Wir hatten ein Ransomware-Problem mit dem OneDrive eines Nutzers und stellten fest, dass Microsoft nur die Möglichkeit bot, das komplette OneDrive zu einem bestimmten Zeitpunkt und nur innerhalb der letzten 14 Tagen wiederherzustellen. Es gab weder ein granulares Backup noch eine akzeptable Aufbewahrungsfrist“, sagte Duverger. „Dieses Hauptbedürfnis hat die Suche nach einer Drittanbieter-Lösung für uns unerlässlich gemacht.“

Die AvePoint-Lösung

MCI evaluierte mehrere Drittanbieter von Microsoft 365-Sicherungslösungen, bevor es sich für AvePoint Cloud Backup entschied.

„Als wir uns entschieden, nach einer Drittanbieterlösung zu suchen, verglichen wir AvePoint mit einem anderen Anbieter. Die AvePoint-Lösung war viel besser und benutzerfreundlicher“, sagte Duverger.

MCI entschied sich für die Option der unbegrenzten Datenspeicherung und sichert alle ihre Workloads in Microsoft 365 (Gruppen, Teams, SharePoint, OneDrive usw.) bis zu 4 Mal täglich.

„Die unbegrenzte Aufbewahrungsfrist und die unbegrenzten Speichermöglichkeiten sind sehr flexibel“, sagte Duverger.

„Wir finden auch die granularen Wiederherstellungsfunktionen für Exchange- und Teams-Daten nützlich, obwohl wir die granularen Wiederherstellungsfunktionen in OneDrive und SharePoint häufiger verwenden“, sagte Duverger. „Die Lösung ist wirklich leistungsstark und erlaubt Ihnen, entweder nach bestimmten Daten zu suchen oder das gesamte Backup zu einem bestimmten Datum zu durchsuchen. “

Ebenso war MCI bei der Konsolidierung und Reorganisation ihrer SharePoint-Online-Umgebung mit dem FLY-Migrationstool von AvePoint sehr erfolgreich.

Das Fazit

MCI ist von dem Tool beeindruckt, das sie mehrmals im Monat verwenden.

„Wir verwenden die Lösung, um verlegte oder verloren gegangene Daten etwa 5 Mal pro Monat oder weniger wiederherzustellen… aber wenn wir das tun, ist es super effizient“, sagte Duverger.

Cloud Backup hat sogar bei der Geschäfts- und Vertriebstätigkeit mit neuen Kunden geholfen. MCI findet besonderen Wert in der granularen Wiederherstellungsfunktion von Cloud Backup und führt 4 Backups pro Tag durch.

„Dies ist sehr nützlich, wenn unsere Teams auf Kunden Ausschreibungen antworten, da wir so die Gewissheit haben, dass unsere Inhalte gesichert und leicht verfügbar sind, falls versehentlich etwas gelöscht oder verlegt wird. “

Auf die Frage nach der Gesamterfahrung mit Cloud Backup antwortete Duverger: „Ich bin sehr zufrieden mit der Lösung, die ein Muss bei der Verwendung von Microsoft 365 ist.“

Lesen Sie hier die vollständige Case Study.


Wenn Sie mehr über AvePoint-Erfolgsgeschichten erfahren möchten, abonnieren Sie unbedingt unseren Blog!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here