StartVerwaltenDynamics 365 oder Salesforce: Was ist das richtige CRM-System für Ihr Unternehmen?

Dynamics 365 oder Salesforce: Was ist das richtige CRM-System für Ihr Unternehmen?

Abonnieren Sie unseren Blog, um weitere Tipps zu Themen wie Dynamics 365 und Salesforce zu erhalten.


Kundenbeziehungen sind für jedes Unternehmen von zentraler Bedeutung. Der gesamte Kundendienstzyklus – von der Kundenakquise über Bestandskundenpflege bis hin zu neuen Geschäftschancen – ist für das Wachstum und die Kontinuität eines Unternehmens wichtig.

Früher gab es eine Vielzahl unterschiedlicher Lösungen, die zur Verwaltung der steigenden Mengen an Kundendaten genutzt wurden. Die heutigen CRM-Systeme (CRM = Customer Relationship Management) bieten jedoch einen ganzheitlicheren Ansatz zur Verwaltung von Kundenbeziehungen.

Moderne CRM-Systeme: Dynamics 365 und Salesforce

CRM-Systeme entwickeln sich auch heute stets weiter. Dynamics 365 und Salesforce – zwei der aktuell kompetentesten CRM-Systeme – sind auf den steigenden Bedarf nach besseren Kundenbeziehungen zugeschnitten und bieten Funktionen, die über die üblichen CRM-Systemkomponenten hinausgehen.

Dynamics 365

Neben den Basisfunktionen zur effektiven Verwaltung von Leads, der proaktiven Erstellung von Marketing-Kampagnen oder sogar der Nachverfolgung von Kundenbedürfnissen haben sowohl Salesforce als auch Dynamics 365 nicht nur ihr Basisangebot erweitert, sondern auch die für Nutzer verfügbaren Integrationen ausgebaut.

Bei unserer näheren Betrachtung beider Plattformen berücksichtigen wir auch die Innovationen hinsichtlich verfügbarer Produkte und Lösungen sowie Lösungspaketen für spezielle Bedürfnisse und ihrer Integrationsfunktionen.

1. Produktpalette

Wenn wir an Kundenbeziehungen denken, fallen uns als erstes die Abteilungen Vertrieb, Marketing und Kundendienst ein.

In Wirklichkeit können Kundendaten das gesamte Unternehmen durchlaufen – vom Vertrieb und Marketing für Kundenakquise und Kampagnen über den Kundendienst für die Kommunikation mit Bestandskunden und die Finanzabteilung für Budgetfragen bis hin zur Personalabteilung, um neue Stellen nachzuverfolgen, die für bestimmte Projekte erforderlich sind.

Dynamics 365

Die Berücksichtigung der unterschiedlichen Bedürfnisse verschiedener Abteilungen, die mit Kundendaten arbeiten, setzt einen neuen Standard bei der Erfüllung von Kundenwünschen.

*Enterprise Resource Planning sorgt für eine bessere Verknüpfung von Abteilungen mit und ohne Kundenkontakt und bietet somit mehr Abteilungen eine transparentere Aktualisierung von Kundendaten.

2. Lösungspakete

Dank Lösungspaketen ist die Auswahl der richtigen Pläne und Lizenzen für Unternehmen einfacher. Spezielle Unternehmens- und Branchenbedürfnisse sind bereits berücksichtigt, d. h. bestimmte Funktionen und sogar zukünftige Workflow-Innovationen sind wahrscheinlicher verfügbar.

Dynamics 365

Es gibt aber auch allgemeinere Pakete:

3. Integrationen

Lösungen bieten keine Universalkonzepte. Es wird immer Funktionen geben, die Sie benötigen, die aber nicht in der gekauften Lösung enthalten sind.

Integrationen schließen diese Lücke: Sie ermöglichen Erweiterungen und den Austausch von Daten mit anderen Nutzern, damit sie auf die für sie bestmögliche Weise arbeiten können. Darüber hinaus wandeln Integrationen Daten in Vermögenswerte für das Unternehmenswachstum um. Die Integrationen für Dynamics 365 und Salesforce werden im Folgenden aufgeführt.

Dynamics 365

Dynamics 365 greift auf Microsoft-Plattformen (Power Platform, Dataverse, Common Data Model) zu. Dadurch ist es tiefgreifend mit vielen anderen Microsoft-Tools integriert und bietet zusätzliche Funktionen, die über das Angebot von Dynamics 365 hinausgehen.

Sämtliche Tools oder Lösungen, die mit Microsoft 365 kompatibel sind, wie z. B. Cloud Backup als Daten-Backup-Lösung, können in Dynamics 365 genutzt werden.

Dynamics 365

Einige der Microsoft 365-Integrationen:

  • Teams
  • Exchange
  • Outlook
  • OneDrive
  • SharePoint
  • OneNote
  • Gamification
  • Knowledge Management

Diese Dynamics 365-Integrationen bedeuten, dass Sie über Chats und Anrufe mit Ihren Kolleginnen und Kollegen kommunizieren und gleichzeitig gemeinsam Dokumente bearbeiten und verfassen können.

Daten aus Dynamics 365 kann auch von anderen Microsoft 365-Apps wie Excel, PowerPoint und Power BI importiert bzw. dahin exportiert werden. Des Weiteren sind Automatisierung und weitere Möglichkeiten zur Workflow-Optimierung mit anderen Microsoft-Lösungsintegrationen möglich.

LinkedIn Connections sind für Dynamics 365 für Vertriebslizenzen ebenfalls verfügbar.

Salesforce

Da es sich bei Salesforce um eine unabhängige CRM-Lösung handelt, stammen die Integrationen hauptsächlich von externen Partnern. Es gibt allerdings auch native Integrationen, die Sie nutzen können.

Einige der Salesforce-Integrationen:

  • Mulesoft AnyPoint Platform: Fördert die Nutzung von code-armen Generatoren zur App-Erstellung
  • Tableau Analytics: Bietet umfassendere Analyse-Funktionen, die in jede der primären Clouds von Salesforce integriert werden können
  • Sustainability Cloud: Zur Nachverfolgung des CO2-Fußabdrucks, bindet entsprechende Analysen in Betriebsmodelle ein
  • Experience Cloud: Eine Digital Experience Platform (DXP) zur App-, Website- und Portal-Gestaltung für verbesserte Markenbildung
  • Einstein AI: Eine umfassende KI, die durch proaktive Vorhersage intelligenterer Geschäftsentscheidungen zu besseren Kundenbeziehungen führt
  • Cloud Backup for Salesforce: Schützt Daten durch einfach wiederherstellbare Backups vor Datenverlust und anderen Cloud-Risiken

Eine ausführlichere Liste an Salesforce-Integrationen finden Sie im App-Store von Salesforce.

Die große Preisfrage: Dynamics 365 oder Salesforce?

Salesforce war eine der ersten CRM-Lösungen, die Unternehmen genutzt haben. Die Ausgereiftheit der Salesforce-Lösungen und die Vielfalt an Lösungspaketen für bestimmte Branchen bieten Unternehmen bewährte Vorteile. Die Erweiterungen, die auch Integrationen externer Anbieter umfassen, wurden verbessert und ergänzen die Funktionen der Basislösungen.

Andererseits weist Dynamics 365 einige vielversprechende Innovationen auf, obwohl es noch relativ neu ist. Mit dem Ausbau seiner Basispalette durch ERP in die CRM-Lösungen wurde eine bessere Verknüpfung einer größeren Anzahl von Abteilungen im Unternehmen geschaffen. Dadurch wird die Transparenz erhöht und ein ganzheitlicherer Ansatz bei der Verwaltung von Kundendaten gefördert.

Die ganzheitliche Integration in Microsoft 365 ist für erweitertes Potenzial sowie für Sicherheitserwartungen vorteilhaft. Das Hosting von Daten an einem Ort verringert im Vergleich zur Ausbreitung auf verschiedene voneinander abgeschottete Drittanbieterlösungen außerdem Cloud-Risiken.

Letztendlich ist der entscheidende Punkt bei der Wahl zwischen Dynamics 365 oder Salesforce die Wichtigkeit der Lösung für Ihre Ziele – und die Fähigkeit, Innovationen zu bieten und mit den steigenden CRM-Bedürfnissen mitzuhalten. Was denken Sie: welche Option wird Sie bei der Erreichung Ihrer Unternehmensziele unterstützen? Geben Sie Ihren Kommentar ab und lassen Sie es uns wissen!


Lesen Sie auf unserem Blog weitere spannende Artikel zum Thema Dynamics 365:

Wie man über 7 TB an Daten in Microsoft 365 effektiv schützt (Case Study)

5 Möglichkeiten, Ihre kritischen Salesforce-Daten mit AvePoint zu schützen

More Stories