PHOENIX group IT vereinfacht Microsoft® SharePoint®- Management, -Reporting und -Backup mit DocAve®

Kundenanforderungen

  • Detailgetreue Übertragung von Inhalten zwischen SharePoint-Farmen
  • Verbesserte SharePoint-Reporting-Fähigkeiten
  • Flexibles Backup und Inhaltswiederherstellung

Case Study PDF herunterladen

  • PHOENIX
  • Kundenstandort Mannheim, Deutschland
  • Branche Pharmazie
  • Plattform SharePoint 2010
  • AvePoint-LösungenBackup & RestoreDocAve

DIE GRÖßTEN ERFOLGE

  • Erhalt aller Metadaten – inklusive User-Berechtigungen – während der Übertragung der Inhalte zwischen den SharePoint-Farmen, um Governance sicherzustellen
  • Einfach zu erstellende Reports zu Berechtigungsänderungen und SharePoint-Auslastung für bessere SharePoint-Auditing-Möglichkeiten
  • Granulare Wiederherstellung von Inhalten auf Elementebene
Mit DocAve mussten wir uns nicht mehr länger auf PowerShell-Workarounds und die nativen SharePoint-Fähigkeiten für Reporting, Backup und Restrukturierung beschränken, was uns sehr viel Zeit einsparte.
SharePoint-Administrator PHOENIX group IT

HERAUSFORDERUNG

PHOENIX group IT setzt SharePoint als Kollaborationsplattform für die große, global agierende Anwenderbasis ein. SharePoint bietet der Belegschaft eine leistungsstarke, zentrale Plattform, um Dokumente zu teilen, gemeinsam an Projekten zu arbeiten und die Einhaltung von Terminen zu verfolgen.

Eine große Herausforderung hierbei war das SharePoint- Backup. „Die nativen Möglichkeiten von SharePoint reichten uns nicht aus. Wir wollten SharePoint noch einfacher verwalten können”, sagte der SharePoint-Administrator der PHOENIX group IT. „Weil SharePoint keine Möglichkeiten bietet Daten auf dem Item-Level wiederherzustellen, waren diese Vorgänge zu zeit- und arbeitsintensiv.“ Eine weitere Herausforderung stellte das SharePoint-Reporting dar. Die Administratoren wollten dem IT-Management und der Geschäftsführung Nutzungsdaten vorlegen können. PHOENIX group IT suchte daher nach einer Drittanbieter-Lösung, mit welcher sich die Möglichkeiten für SharePoint-Management und -Reporting entsprechend ausbauen ließen.

AVEPOINT-LÖSUNGEN

Nachdem verschiedene Lösungen evaluiert wurden, hat PHOENIX group IT schließlich die DocAve Software implementiert. DocAve ist die vollintegrierte Plattform für SharePoint-Migration, -Verwaltung und -Sicherung von AvePoint. „Die Lösung von AvePoint hat uns in Sachen Performance und Support überzeugt“, so der Administrator. „Mit DocAve mussten wir uns nicht mehr länger auf PoweShell-Workarounds und die nativen SharPoint- Fähigkeiten für Reporting, Backup und Restrukturierung beschränken, was uns sehr viel Zeit einsparte.“

Bevor man die Vorteile von SharePoint 2013 in vollem Umfang nutzen konnte, verwendete die IT-Abteilung DocAve Content Manager, um die Quell- und Zielumgebung parallel zu betrachten und dabei schnell diejenigen Elemente zu identifizieren, welche übertragen werden sollten. „Wir wollten nicht zwingend alle Altdaten auf unsere neue Umgebung übertragen“, sagte der Administrator. „Mit DocAve können wir während des Prozesses entscheiden, welche Inhalte kopiert oder übertragen werden sollen. Es ist wesentlich komfortabler, wenn man zu kopierende und zu übertragende Inhalte so granular ansteuern kann.“

Mit DocAve Content Manager konnte das IT-Team von PHOENIX group IT außerdem schnell und einfach User-Berechtigungen, zusammen mit den entsprechenden Inhalten, auf die neue Umgebung übertragen. Hierdurch wird die Kontinuität zwischen Farmen und deren Sicherheit gewährleistet.

In Bezug auf SharePoint-Reporting suchte die IT zudem Antworten auf Fragen wie „Welche Berechtigungen wurden im letzten Monat geändert?” Mit DocAve Report Center kann PHOENIX group IT jetzt Reports erstellen und exportieren, welche sowohl der IT als auch der Führungsebene Einblicke in die Nutzung von SharePoint gewähren. DocAve stattet das IT-Team von PHOENIX group IT außerdem mit einer nutzerfreundlichen Backup- und Recovery-Lösung aus. Sie bietet die Möglichkeit automatische Vollsicherungen und inkrementelle Backups durchzuführen, wodurch Administratoren weniger Zeit für manuelle Prozesse aufwenden müssen.

„Die Verwaltung von SharePoint-Backups mit DocAve ist sehr simpel“, so der Administrator. „Wir können Dokumente jetzt viel schneller als früher wiederherstellen – in wenigen Minuten ist der Job erledigt. Ich bin mit DocAve sehr zufrieden, da es mir viel Zeit spart und ich mich so auf andere ITThemen fokussieren kann.“

DAS FAZIT

Durch den Einsatz von DocAve hat das IT-Team der PHOENIX group zusätzliche Funktionalitäten und mehr Flexibilität bei der Restrukturierung, für das Reporting und das Backup von SharePoint gewonnen – alles durch den Einsatz einer zentralisierten Plattform. „Mit DocAve ist es jetzt wesentlich einfacher unsere SharePoint-Umgebung zu organisieren als früher“, so der Administrator. „DocAve ermöglicht uns, Inhalte selektiv und detailgetreu von unserer Quell- in die Zielumgebung zu kopieren. Müssen wir Inhalte aus einem Backup wiederherstellen, passiert auch das mit völlig intakten Metadaten. Zudem können die verschiedenen Funktionalitäten von DocAve von einer zentralen Plattform aus gesteuert werden – ebenfalls eine große Zeitersparnis für uns.“

ÜBER PHOENIX

Die PHOENIX group IT GmbH & Co KG operiert als Teil der PHOENIX group aus Mannheim. Diese ist ein führender Pharmahändler in Europa. Das Unternehmen bietet heute mit 26 Ländern eine europaweit einzigartige Flächenabdeckung und leistet mit über 30.000 Mitarbeitern einen wichtigen Beitrag für eine umfassende Gesundheitsversorgung. Die Vision der PHOENIX group ist es, der beste integrierte Gesundheitsdienstleister zu sein – wo immer sie tätig ist.

Die PHOENIX group versteht sich als Bindeglied zwischen Hersteller und Patient. Von unserem Dienstleistungsangebot können Pharmahersteller, Apotheken, Ärzte, Krankenhäuser, Krankenversicherungen und Patienten europaweit gleichermaßen profitieren. Im Pharmagroßhandel ist die PHOENIX group mit 153 Distributionszentren in 26 Ländern aktiv und beliefert Apotheken und medizinische Einrichtungen mit Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten. Zahlreiche Angebote und Dienstleistungen für Apothekenkunden – von der Unterstützung der Patientenberatung, über moderne Warenwirtschaftssysteme bis hin zu Apotheken-Kooperationsprogrammen – ergänzen das Leistungsspektrum. Der Bereich Pharma Services erbringt Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette für die pharmazeutische Industrie. Die PHOENIX group betreibt bereits rund 2.000 eigene Apotheken in 12 europäischen Ländern und verfügt damit über ein profundes Knowhow im Apothekenbereich. Die mehr als 13.000 Apothekenmitarbeiter haben pro Jahr rund 120 Millionen Kundenkontakte. Sie geben rund 260 Millionen Arzneimittelpackungen an Patienten ab und beraten sie bei Fragen zu Arzneimitteln und zur allgemeinen Gesundheit. www.phoenixgroup.eu

PHOENIX