Sonntag, April 21, 2024
StartOffice 365Blacktip nutzt AvePoint Cloud Backup zur Generierung von Mehrwert im Kundenportfolio

Blacktip nutzt AvePoint Cloud Backup zur Generierung von Mehrwert im Kundenportfolio

Kundenprofil

Blacktip hat sich durch die Servicebereitstellung auf extrem hohen Niveau bei seinen Kunden einen Ruf herausragender Qualität aufgebaut. Das Unternehmen zeigt seine Stärke besonders in der Business-Schicht – hier hilft Blacktip dabei, das Geschäft besser, effizienter, wettbewerbsfähiger und schlussendlich rentabler zu gestalten.

Der Managed-Services-Anbieter (Managed Service Provider, MSP) verwaltet 2.000 Office 365-Lizenzen für rund 30 Kunden.

Die Partnerschaft von Blacktip und AvePoint begann mit dem Einsatz der Migrationslösung Elements FLY von AvePoint im Jahr 2018. Nach dem erfolgreichen Einsatz von Elements FLY über mehrere Monate erfuhr Blacktip von der im Vergleich mit der vorher vom Unternehmen genutzten Lösung SkyKick überragenden Funktionalität und den Vorteilen von Cloud Backup.

Die Herausforderung

MSPs, die Office 365 unterstützen, müssen mit den Herausforderungen einer breiten und vernetzten Plattform umgehen. Beispielsweise nutzen die Kunden von Blacktip aktuell eine Kombination von SharePoint Online, Exchange Online, Office 365 Groups, Microsoft Teams, OneDrive und anderen Office 365-Services oder planen den Einsatz dieser Anwendungen.

All diese Anwendungen zusammengenommen verwaltet und schützt Blacktip kundenübergreifend insgesamt 40 Terabyte an Daten. Darüber hinaus deckt das Unternehmen den Bedarf von Kunden mit spezifischen Bedürfnissen bzgl. der verschiedensten Datenaufbewahrungsrichtlinien.

Bisher hat Blacktip andere Lösungen von Drittanbietern zur Datensicherung eingesetzt, bis vor Kurzem SkyKick.

Zwar traten keine Probleme bei der Datensicherung oder -wiederherstellung auf, aber Blacktip erkannte schnell, dass Cloud Backup von AvePoint mehr Funktionalität zu bieten hat.

„SkyKick war eine zuverlässige Lösung für die Sicherung des Exchange-Workload. Im Vergleich: AvePoint umfasst die Sicherung von Teams, Groups, SharePoint Online und noch viel mehr“, so Matthew Bookspan, CEO von Blacktip. „Darüber hinaus können wir nun festlegen, welche Kunden bestimmte O365-Lizenzen erhalten. Alles in allem bietet uns AvePoint weitaus mehr.“

Die Avepoint Cloud Backup-Lösung

Blacktip setzte bereits seit mehreren Jahren die Migrationslösung Elements von AvePoint ein, was dazu führte, dass das Unternehmen mehr über das Produktportfolio von AvePoint erfahren wollte.

„Ursprünglich haben wir die Migrationslösung FLY eingesetzt und wollten wissen, welche Lösungen AvePoint noch anbietet. Die Einführung verlief wirklich gut, und vollkommen problemlos“, erklärt Matthew Bookspan. „Dann erhielten wir eine Cloud-Backup-Demo, die uns sehr beeindruckte.“

Blacktip versteht Microsoft und die Cloud-Branche und weiß, dass Anwendungen in sehr kurzen Abständen veröffentlicht und/oder aktualisiert werden.

„Wir bieten seit 2016 Backups an. Damals gab es Microsoft Teams noch gar nicht. Mit AvePoint können wir uns nun darauf verlassen, dass die Daten sicher sind, wenn ein Kunde sich dazu entscheidet, etwas Neues einzuführen oder seine Strategie zu ändern“, führt Matthew Bookspan weiter aus.

Mit Cloud Backup hat der Benutzer die Möglichkeit, entweder den Azure-BLOB-Speicher von AvePoint oder seine eigene Speicherlösung zu nutzen.

Matthew Bookspan erklärt: „Für uns ist es sinnvoller, den Speicher von AvePoint zu nutzen. Es wurde schnell klar, dass der Speicher von AvePoint weitaus kosteneffizienter und schneller ist. Außerdem wollten wir nicht selbst für diese Infrastruktur verantwortlich sein.“

Die neueste wichtige Funktion, die Blacktip vollends überzeugt hat, ist die Fähigkeit, täglich automatisch bis zu vier inkrementelle Sicherungen durchzuführen.

„Vier Mal pro Tag ist mehr als genug. Die Notwendigkeit einer Wiederherstellung wird normalerweise erst viel später entdeckt. Wir sprechen nicht von einer Stunde oder vom selben Tag, die übliche Zeitspanne ist ein Monat. Aber es ist toll, dieses Maß an Sicherheit zu haben“, so Bookspan.

Auf den technischen Support von AvePoint angesprochen, sagt er: „Ich glaube nicht, dass wir uns jemals aufgrund der Software-Benutzererfahrung an den Support wenden mussten. Trotzdem, das Team von AvePoint ist super. Wir kennen niemanden, der AvePoint nicht mag.“

Das Fazit

Blacktip hat nun eine weitere Komponente zum Lösungsportfolio des Unternehmens hinzugefügt, durch das den Kunden ohne zusätzliche Kosten mehr Wert bereitgestellt wird. Blacktip setzt jetzt FLY, DocAve Migrator und Cloud Backup von AvePoint ein.

Damit ist aber noch nicht das maximale Ausmaß der Partnerschaft erreicht. Blacktip hat sich bereits nach anderen Lösungen, wie Report Center und Cloud Governance, erkundigt, um das eigene Angebot weiter zu stärken und AvePoint zu unterstützen.

„Cloud Backup bietet uns bei gleichen Kosten so viel mehr an Wert. Wir freuen uns, nun weitaus mehr Anwendungen umfassen zu können“, sagt Matthew Bookspan.


Bleiben Sie über AvePoint immer auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Blog!

Spenser Bullock
Spenser Bullock
Spenser Bullock is a former AvePoint Channel Solutions Engineer, focused on enabling partners and their customers to utilize and maximize their Microsoft 365 technology adoption and usage.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

More Stories