WWZ sichert mit Cloud Backup von AvePoint Microsoft Teams inklusive Planner und ermöglicht so die sichere Zusammenarbeit

Kundenanforderungen

  • Umfangreiche Sicherung von Microsoft 365
  • Sicherungs- und Wiederherstellungsmöglichkeiten von Planner-Aufgaben und -Buckets
  • Schutz vor Datenverlust

Case Study PDF herunterladen

  • WWZ
  • Kundenstandort Zug, Schweiz
  • Branche Energie/Versorgung
  • Plattform Office 365
  • AvePoint-LösungenCloud Backup

DIE GRÖßTEN ERFOLGE

  • AvePoint Cloud Backup deckt alle primären Microsoft 365-Dienste wie Microsoft Planner, Exchange Online, Teams, SharePoint und OneDrive ab.
  • Die Lösung ist einfach zu bedienen und erfordert wenig Zeitaufwand.
  • Mit einer einzigen Lösung kann die gesamte Microsoft 365-Umgebung gesichert werden.

Als wir dann gesehen haben, wie einfach die Sicherung und Wiederherstellung mit AvePoint funktioniert, wie leicht die Lösung eingerichtet werden kann, waren wir davon überzeugt, die AvePoint-Lösung einzusetzen.

DARIO JANETT SYSTEM ENGINEER BEI WWZ

KUNDENPROFIL

Die heutige Aktiengesellschaft WWZ AG wurde 1892 gegründet, die Ursprünge der Unternehmensgruppe gehen jedoch bis ins Jahr 1878 zurück. Anfänglicher Unternehmenszweck war es, die Bevölkerung und das Gewerbe im Kanton Zug zuverlässig mit Wasser und Elektrizität zu beliefern. In den 1970er Jahren begann das Unternehmen mit dem Aufbau des Fernsehnetzes und schloss die Region 1990 an das europäische Erdgasnetz an.

Heute zählt die WWZ-Gruppe mit knapp 500 Mitarbeitenden zu den 100 größten Arbeitgeberinnen in der Zentralschweiz und versorgt Kundinnen und Kunden im Kanton Zug und darüber hinaus mit Energie (Strom, Wärme, Kälte, Gas), Telekommunikation, Wasser und Elektromobilität.

HERAUSFORDERUNG

Durch die Pandemie hat die Online-Zusammenarbeit und die Nutzung der Cloud bei der WWZ-Gruppe stark an Bedeutung gewonnen. Um die Remote-Arbeit zu ermöglichen, wurde im Unternehmen Microsoft Teams ausgerollt, wobei die Online-Kommunikation, also Telefonie und Chat, zunächst im Vordergrund stand. Um jedoch die vielen Vorteile der Remote-Zusammenarbeit nutzen zu können, entschied sich das Unternehmen dazu, seine Inhalte schrittweise in die Cloud zu migrieren. Für OneDrive und Exchange wurde bereits zu Beginn eine Backup-Lösung eingesetzt, jedoch bot diese nur eine minimale Sicherheit, da die Daten aus der Cloud lediglich auf einen internen Storage kopiert wurden.

Wie wichtig die umfängliche Sicherung von Daten in der Cloud ist, erkannte die WWZ-Gruppe im Zuge der Microsoft Teams-Nutzung und der mit Teams einhergehenden Funktionalitäten, als es zur versehentlichen Löschung eines gesamten Planner-Buckets kam. Zwar waren die Auswirkungen nicht allzu tragisch, jedoch machte der Vorfall dem Unternehmen bewusst, welche weitreichenden Folgen die fehlende Sicherung von Cloud Daten haben kann.

Da die WWZ-Gruppe plant, Microsoft Teams und Microsoft Planner in Zukunft verstärkt für die Projekt- und Zusammenarbeit, auch mit Externen, einzusetzen, sodass geschäftskritische Daten vermehrt auf dem Dienst genutzt werden, war das Unternehmen auf der Suche nach einem Anbieter, der Microsoft 365 umfänglich sichert und somit Datenverluste vermieden werden.

AVEPOINT-LÖSUNGEN

Nach einer kurzen Recherche zu Cloud Backup und Recovery-Lösungen wurde die WWZ-Gruppe auf AvePoint aufmerksam. Ausschlaggeben für das Unternehmen war dabei die Abdeckung von Microsoft Planner, „wobei AvePoint zu diesem Zeitpunkt als einziger Anbieter und in dieser Qualität die Applikation absichern konnte,“ erzählt Dario Janett, System Engineer bei WWZ. „Als wir dann gesehen haben, wie einfach die Sicherung und Wiederherstellung mit AvePoint funktioniert, wie leicht die Lösung eingerichtet werden kann, waren wir davon überzeugt, die AvePoint-Lösung einzusetzen.“

Zudem deckt das AvePoint Cloud Backup alle primären Microsoft 365-Dienste wie Exchange Online, Teams, SharePoint und OneDrive ab, sodass für die gesamte Cloud-Sicherung eine einzige umfassende Lösung in Betrieb genommen werden konnte.

„Alle Datenwiederherstellungen liefen bisher reibungslos, wie erwartet und wie gewünscht,“ berichtet Janett. Durch die tägliche Prüfung, ob das Backup durchgeführt werden konnte und die Benachrichtigung per E-Mail, ist schnell erkennbar, ob alle Daten gesichert sind.

DAS FAZIT

„Wir sind mit dem AvePoint Cloud Backup sehr zufrieden“, so Janett. „Die Lösung ist leicht zu bedienen, das Backup läuft und man muss wenig Zeit investieren. Diese zusätzliche Sicherheit durch die Lösung lässt einen nachts ruhig schlafen.“

Durch das AvePoint Cloud Backup hat die WWZGruppe ihr Ziel erreicht, die gesamte Microsoft 365-Umgebung zu sichern, wobei eine einzige Lösung genutzt wird und somit der Arbeitsaufwand minimiert wird. Um den Aufwand für die IT weiter zu senken, wird derzeit evaluiert, ob in Zukunft der Backup-Self-Service eingesetzt werden soll. AVA (AvePoint Virtual Assistant) unterstützt Enduser dabei, verloren gegangene Inhalte selbstständig über den Teams-Chat wiederherzustellen, sodass die Wiederherstellungen zukünftig nicht über das IT-Team durchgeführt werden müssen.