AvePoint Media Contact

Nicole Caci
Tel: +1 201-201-8143
Email: nicole.caci@avepoint.com

AvePoint schließt Unternehmenszusammenschluss ab und beginnt den Handel an der Nasdaq als „AVPT“

AvePoint, Inc. („AvePoint“ oder das „Unternehmen“), der größte Anbieter von Microsoft 365-Datenverwaltungslösungen, gab heute den Abschluss des zuvor angekündigten Unternehmenszusammenschlusses mit Apex Technology Acquisition Corporation („Apex“), einer börsennotierten Zweckgesellschaft (SPAC), bekannt.

Die Aktionäre von Apex stimmten der Transaktion auf der Aktionärsversammlung am 30. Juni 2021 zu. Es wird erwartet, dass das kombinierte Unternehmen am 2. Juli 2021 den Handel an der Nasdaq unter dem Tickersymbol „AVPT“ für AvePoint-Stammaktien und „AVPTW“ für AvePoint-Warrants aufnehmen wird.

„Die Art und Weise, wie wir alle arbeiten, wird nie mehr dieselbe sein und sie entwickelt sich weiter“, sagte Dr. Tianyi „TJ“ Jiang, Mitbegründer und CEO von AvePoint. „Während die Zusammenarbeit in der Cloud außergewöhnlich schnell wächst, steckt das Versprechen der digitalen Transformation erst in den Kinderschuhen. Als größter Anbieter von Microsoft-365-Datenmanagementlösungen mit zwei Jahrzehnten Erfahrung in der Neugestaltung der Arbeitsweise von Unternehmen ist AvePoint einzigartig positioniert, um von diesem Momentum zu profitieren.“

Der Unternehmenszusammenschluss sorgt für einen Zufluss an Barmitteln, um Investitionen in Produktinnovationen, Channel-Marketing, internationale Marktexpansion und Initiativen für den Kundenerfolg voranzutreiben. Das Unternehmen ist schuldenfrei und eines von acht börsennotierten Softwareunternehmen mit einem Jahresumsatz von mindestens 150 Millionen US-Dollar, einem Wachstum von 25 % im Vergleich zum Vorjahr und einer EBITDA-Marge von 10%.

„Die Zukunft der Arbeit ist hybrid, und die AvePoint-Lösungen für Microsoft 365 und Teams verändern die Art und Weise, wie Menschen zusammenarbeiten und ihre Arbeit erledigen“, sagte Casey McGee, Vice President, Global ISV Sales, Microsoft. „Es gibt enorme Wachstumschancen für Partner wie AvePoint, die eine sichere und gesetzeskonforme Zusammenarbeit für Unternehmen auf der ganzen Welt ermöglichen.“

Das Senior Management Team von AvePoint, einschließlich CEO TJ Jiang, wird das kombinierte Unternehmen weiterhin leiten. Jeff Epstein und Brad Koenig, Co-CEOs von Apex, werden dem Board of Directors von AvePoint als Direktoren bzw. Berater (Advisor) beitreten.

„Angesichts der Führungsposition von AvePoint in den Bereichen Sicherheit für digitale Zusammenarbeit und Datenmanagement für Microsoft 365 ist das Unternehmen einzigartig positioniert, um von der Verlagerung der Zusammenarbeit hin zu Remote Work und der Einführung der Cloud in Unternehmen zu profitieren“, sagte Epstein, Co-CEO von Apex und Vorstandsmitglied von AvePoint.

„Wir glauben, dass das attraktive Wachstum von AvePoint in Kombination mit seinem Finanzprofil der Firma die Möglichkeit gibt, als börsennotiertes Unternehmen einen bedeutenden und langfristigen Wert für die Anleger (Shareholder Value) zu generieren“, sagte Koenig, Co-CEO von Apex und AvePoint Board Advisor.

Transaktionsübersicht

AvePoint erhielt einen Bruttoerlös von ca. 492 Mio. US-Dollar, der sich aus 352 Mio. US-Dollar an treuhänderisch gehaltenen Barmitteln von Apex nach De-Minimis-Rücknahmen von öffentlichen Aktionären und 140 Mio. US-Dollar aus einer PIPE (Private Investment in Public Equity) ohne Transaktionsgebühren zusammensetzt. Die PIPE wurde von Investoren verankert, zu denen unter anderem Federated Hermes Kaufman Small Cap Fund, Franklin Templeton, Phoenix Insurance Limited und der in Singapur ansässige globale Investor EDBI gehören.

Berater

Evercore Group L.L.C. („Evercore“) fungierte als Finanzberater von AvePoint. Citigroup Global Markets Inc. („Citi“), Goldman Sachs & Co. LLC („Goldman Sachs“), Evercore und Cowen Inc. fungierten als Kapitalmarktberater für AvePoint. William Blair & Company diente als Finanzberater für Apex. Cantor Fitzgerald, L.P. diente als Kapitalmarktberater für Apex. Goldman Sachs, Citi und Evercore fungierten als Privatplatzierungsagenten für Apex. Cooley LLP diente als Rechtsberater von AvePoint. Latham & Watkins LLP und Ellenoff Grossman & Schole LLP waren als Rechtsberater für Apex tätig. Goodwin Procter LLP diente als Rechtsberater für die Privatplatzierungsagenten.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Bundeswertpapiergesetze, einschließlich Aussagen über die erwartete Notierung der Aktien des kombinierten Unternehmens am Nasdaq Capital Market sowie über die zukünftige Performance und die Marktchancen des kombinierten Unternehmens. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind im Allgemeinen an den Begriffen „glauben“, „projizieren“, „erwarten“, „antizipieren“, „schätzen“, „beabsichtigen“, „Strategie“, „Zukunft“, „Gelegenheit“, „planen“, „können“, „sollten“, „werden“, „würden“, „werden“, „werden fortgesetzt“, „werden wahrscheinlich resultieren“ und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Vorhersagen, Projektionen und andere Aussagen über zukünftige Ereignisse, die auf gegenwärtigen Erwartungen und Annahmen beruhen und daher Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen zukünftigen Ereignisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Änderungen in den wettbewerbsintensiven und regulierten Branchen, in denen AvePoint tätig ist, Unterschiede in der Betriebsleistung von Wettbewerbern, Änderungen in Gesetzen und Vorschriften, die sich auf das Geschäft von AvePoint auswirken, und Änderungen in der Fähigkeit von AvePoint, Geschäftspläne und Prognosen zu implementieren und zusätzliche Chancen zu identifizieren und zu realisieren, sowie das Risiko von Abschwüngen im Markt und in der Technologiebranche. Sie sollten die vorstehenden Faktoren und die anderen Risiken und Ungewissheiten, die im Abschnitt "Risikofaktoren" der Registrierungserklärung auf Formular S-4 und anderen von Apex vor dem Datum dieses Dokuments eingereichten Dokumenten sowie anderen von AvePoint von Zeit zu Zeit bei der SEC einzureichenden Dokumenten beschrieben sind, sorgfältig berücksichtigen. In diesen Unterlagen werden andere wichtige Risiken und Ungewissheiten identifiziert und angesprochen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich nur auf das Datum, an dem sie gemacht werden. Die Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, und weder AvePoint, Apex noch das kombinierte Unternehmen übernehmen irgendeine Verpflichtung und beabsichtigen nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen. Weder AvePoint, Apex noch das kombinierte Unternehmen geben irgendeine Zusicherung, dass entweder AvePoint oder Apex oder das kombinierte Unternehmen ihre Erwartungen erreichen werden.

Über AvePoint

AvePoint ermöglicht seinen Kunden eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Die Datenmanagement-Lösungen von AvePoint helfen dem umfangreichen, globalen Kundenstamm, komplexe Transformations-, Governance- und Compliance-Herausforderungen in der Microsoft-Cloud zu bewältigen. Als fünffacher Gewinner der Auszeichnung „Global Microsoft Partner of the Year" bietet AvePoint die einzige vollständige Suite von SaaS-Lösungen zur Migration, Verwaltung und zum Schutz von Daten in Microsoft 365.

Mehr als 7 Millionen Cloud-Anwender, darunter ein Viertel der Fortune 500 Unternehmen, vertrauen auf die Lösungen von AvePoint. Die SaaS-Lösungen von AvePoint stehen auch Managed Service Providern zur Verfügung, damit diese ihre kleinen und mittelständischen Geschäftskunden besser unterstützen und managen können. Die Multi-Tenant-Lösungen von AvePoint sind bei über einem Dutzend Distributoren in mehr als 100 Cloud-Marktplätzen weltweit erhältlich.

AvePoint wurde im Jahr 2001 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Jersey City, New Jersey. Weitere Informationen finden Sie hier.

Alle hierin genannten Produkt- und Firmennamen können eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer sein.