StartOffice 365Microsoft Viva ein Jahr nach der Veröffentlichung: Ein Mini-Rückblick

Microsoft Viva ein Jahr nach der Veröffentlichung: Ein Mini-Rückblick

Auf unserem Blog und Youtube Channel finden Sie weitere interessante Artikel zum Thema Microsoft Viva: 

4 Features von Microsoft Viva, die unser Arbeitserlebnis deutlich verändern könnten

So können Sie Ihre Geschäftsziele mit Microsoft Viva Learning erreichen

#O365Hours​​​: Microsoft Teams, Viva, and Hybrid Work – YouTube


Es ist jetzt rund ein Jahr her, seit Microsoft Viva veröffentlicht wurde – ein Mitarbeitererfahrungstool mit Integration der am häufigsten verwendeten Apps in Microsoft 365. Sein neuer Funktionsumfang hat vielen Teams und Organisationen bei der Verbesserung ihrer Mitarbeitererfahrung und Produktivität geholfen.

Was ist Microsoft Viva? Ein kürzer Überblick

Microsoft beschreibt Viva als eine Employee Experience Plattform (EXP), die Kommunikation, Fachwissen, Lernen, Ressourcen und Erkenntnisse vereint – direkt im täglichen Arbeitsfluss. Schaffen Sie mit Viva eine Arbeitskultur, in der jeder Einzelne und ganze Teams unabhängig vom Ort ihr Bestes geben können.

Viva setzt sich aus vier Hauptmodulen zusammen: Viva Learning, Viva Insights, Viva Topics und Viva Connections. Diese fassen wir zunächst kurz zusammen:

  • Viva Learning– Schwerpunkt ist die direkte Vermittlung jederzeit verfügbarer Lerninhalte an Nutzer über Microsoft Teams. Dadurch ist es nicht länger nötig, von einer App zur anderen zu wechseln, um auf Kurse zuzugreifen und seine Fähigkeiten auszubauen.

  • Viva Insights – dieses Modul hilft Mitarbeitern bei der besseren Einteilung ihrer Arbeitszeit.
  • Viva Topics – mit diesem Modul können Sie Inhalte für Ihre Organisation so organisieren, dass alle Mitarbeitenden sie schnell und einfach finden. Besonders gut geeignet für zentrale Unternehmensressourcen!
  • Viva Connections – auf dieser Newsfeed-Seite können Ihre Nutzer Unterhaltungen starten und Kontakte knüpfen.

In diesem Podcast und diesem Blog-Beitrag erfahren Sie mehr darüber, wie Viva die Zusammenarbeit und Motivation Ihres Teams stärken kann.

Was ist im vergangenen Jahr passiert?

Microsoft Viva war mit dem Ziel verbunden, die Mitarbeitermotivation zu stärken und eine neue Nutzererfahrung zu schaffen. Im Hinblick auf erreichte Meilensteine verzeichnet Viva inzwischen mehr als zehn Millionen monatlich aktive Nutzer und über tausend zahlende Kunden, zu denen Größen wie Blum, PayPal, Unilever und viele mehr zählen.

Zudem hat Viva Topics bereits mehr als eine Million Themen generiert, wobei „Zeitmanagement“ das populärste Interessengebiet ist. Im Schnitt werden pro Monat rund 48 Millionen Fokusstunden gebucht.

Microsoft Viva

Funktions- und Versionsupdates

Seit der Veröffentlichung wurden unterschiedliche Aktualisierungen vorgenommen, um sowohl das Tool als Ganzes als auch die einzelnen Module zu aktualisieren. Die wichtigsten Ergänzungen sind im Folgenden kurz zusammengefasst:

  • Open-Source-R-Paket für Workplace Analytics– diese Aktualisierung wurde im März 2021 als Verbesserung für Viva Insights hinzugefügt. Es handelt sich um eine statistische Programmiersprache für die Datenanalyse und Data Science.
  • Integrierte Kennzahlen für Microsoft Teams– Teil dieses Updates im April 2021 war die Integration von Microsoft-Teams-Chats und -Anrufen in die Zusammenarbeitsstunden-Kennzahl, um sich überschneidende Aktivitäten besser darstellen zu können. Darüber hinaus wurde der Zusammenarbeitsbericht dadurch genauer.
  • Viva Insights Playbooks– diese Playbooks waren Teil einer Reihe von Updates im Mai 2021 und geben Aufschluss darüber, wie Ihre Organisation zusammenarbeitet. Das Ziel ist, die Motivation ihrer Mitarbeitenden sowie ihre Aktivitäten weiter zu verbessern.
  • Mehr Barrierefreiheit für Viva Topics– mit diesem im Juni 2021 angekündigten Update wurde Viva Topics für Menschen mit Sehschwäche zugänglicher gestaltet. Ein weiteres Update, das zur gleichen Zeit veröffentlicht wurde, verbesserte die Auswahl verwandter Themen, damit diese besser zu den Interessen der Anwender passen.

Microsoft Viva

  • Workspace Collaboration Optimizer– dieses Update für Viva Insight wurde im August 2021 veröffentlicht. Es handelt sich dabei um ein Open-Source-Azure-Tool für die Planung von Arbeitsbereichen, das bei der Sitzplatzverteilung hilft und die Zusammenarbeit der Mitarbeitenden vor Ort fördern soll.
  • Neue Microsoft Viva Insights Community– diese Aktualisierung stellt die teambasierte Community auf ein websitebasiertes Erlebnis um und macht es für Fachleute und Anwender einfacher, Informationen zu finden und miteinander zu teilen.

Microsoft Viva

Erfolgsgeschichten mit Microsoft Viva

Von Kleinunternehmen bis hin zu Großkonzernen: Microsoft Viva hat in vielen Branchen bei der Verbesserung der Mitarbeitermotivation an digitalen Arbeitsplätzen eine tragende Rolle gespielt. Hier einige Beispiele:

  • Unilever hat Viva spezifisch genutzt, um eine bessere Mitarbeitererfahrung zu entwickeln und die Personalentwicklung sowie das Wohlergehen von Frontmitarbeitenden zu verbessern.
  • Avanade, ein führender Anbieter innovativer Digital- und Cloud-Dienste, nutzte Viva Topics, um Tausende von Themen im Microsoft-Mandanten des Unternehmens sowie unter den eigenen Mitarbeitenden zu identifizieren.
  • PayPal indes hat mit Microsoft Viva Insights nützliche Daten erhoben, um effektivere Führungsinitiativen durchführen und das Wohlbefinden seiner Mitarbeitenden verbessern zu können.

Was bringt die Zukunft für Viva?

Um das neue Tool hat sich im vergangenen Jahr viel getan, und inzwischen hat Microsoft bereits neue Funktionen angekündigt, deren Entwicklung und Einführung für die Zukunft geplant ist. Wir haben die spannendsten Zukunftspläne zusammengefasst:

1. Neue Funktionen für Viva Learning – Microsoft plant, den Funktionsumfang von Viva Learning zu erweitern und Weiterqualifizierung damit zugänglicher zu machen. Die vollständige Liste gibt einen Überblick über die Pläne:

Microsoft Viva

2. Teams-Integration von Viva Topics und weitere Verbesserungen – aktuelle Themen werden hauptsächlich über SharePoint-Seiten und deren Inhalte präsentiert. Mit dem neuen Update führt Microsoft eine Topics-App für Microsoft Teams ein, über die man direkt auf interessante Themen zugreifen kann.

3. Erweiterung der Viva-Familie um das Modul io – zu den vier dynamischen Modulen gesellt sich Ally.io. Dieses wurde kürzlich von Microsoft übernommen und soll in Viva integriert werden.

Microsoft VivaMicrosoft Viva kann in Ihre bestehenden Personalverwaltungs- und Lernmanagementsysteme, Content-Anbieter und Mitarbeiterworkflows integriert werden. Microsoft ist für Viva eine ganze Reihe von Partnerschaften eingegangen und man kann nur ahnen, was die Zukunft noch bringen wird. Darüber hinaus wird gerade an einer Integration von LinkedIn Learning und Viva gearbeitet, die bald zur Verfügung stehen wird. Weitere Einzelheiten über künftige Funktionen finden Sie in diesem Beitrag.

Zum einjährigen Geburtstag deutet alles darauf hin, dass Microsoft Viva eine interessante Zukunft bevorsteht. Haben Sie mit Viva in seinem ersten Jahr auch (positive oder negative) Erfahrungen gemacht?

Teilen Sie uns diese gerne in einem Kommentar mit!


Abonnieren Sie unseren Blog, um weitere Tipps und Neuigkeiten zu Microsoft zu erhalten!

More Stories