StartOffice 365Die Reise von AvePoint zum neuen internationalen R&D-Zentrum in Singapur

Die Reise von AvePoint zum neuen internationalen R&D-Zentrum in Singapur


Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten AvePoint-Nachrichten, indem Sie sich für unseren Blog anmelden!


Heute hatte ich die große Ehre, das internationale Forschungs- und Entwicklungszentrum von AvePoint in Singapur offiziell zu eröffnen. Dies ist ein entscheidender Moment in der Geschichte unseres Unternehmens, der unser langjähriges Engagement für kontinuierliche Innovation, globale Expansion und die Unterstützung von Organisationen auf der ganzen Welt bei der vertrauensvollen Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz unterstreicht. Mit unserer verstärkten Präsenz in Singapur verfolgt AvePoint das Ziel, die Produktführerschaft voranzutreiben und lokale Talente zu fördern, um die wachsende globale Nachfrage nach B2B-Lösungen zu unterstützen. Ich bin sehr gespannt, was die Zukunft bringen wird!

 

Der Weg nach Singapur

Im Vorfeld der heutigen Eröffnungszeremonie dachte ich immer wieder daran, wie alles begann. Singapur ist bekannt für seine starke IT- und digitale Infrastruktur, die ein agiles Geschäft und einen proaktiven Support ermöglicht, der sich auf den globalen Markt ausweiten lässt. Im Jahr 2008 begannen wir unsere Partnerschaft in Singapur mit dem Ziel, Lösungen zu entwerfen, zu entwickeln und zu implementieren, die den digitalen Wandel in dem Land vorantreiben sollten. Seitdem haben wir eng mit der Regierung von Singapur, Bildungseinrichtungen und Unternehmensorganisationen zusammengearbeitet, um genau das zu erreichen. Insbesondere mit der Unterstützung des Economic Development Board (EDB) in Singapur hat sich unsere Partnerschaft weiter entwickelt.

Leistungsstarke Partnerschaft mit Microsoft und darüber hinaus

Im Laufe der Jahre hat die enge Beziehung von AvePoint zu Microsoft Singapur zu einem enormen Wachstum geführt. AvePoint hat stets die nativen Microsoft-Angebote ergänzt, um die digitale Arbeit effizienter und sicherer zu machen. Im Rahmen unserer Expansion in Singapur werden wir weiterhin starke IT- und Infrastrukturkapazitäten aufbauen, von denen Kunden auf der ganzen Welt profitieren.

Wir haben uns auch mit mehreren wichtigen Hochschulen und Unternehmen zusammengetan, um die Mission Singapurs voranzutreiben, die lebenslange Bildung für alle Bürger zu verbessern. So arbeiten wir beispielsweise mit sechs singapurischen IHLs zusammen, um ein Schulungsverwaltungssystem einzuführen, das bis 2023 das kontinuierliche Lernen und die Weiterbildung von über 100.000 Lernenden fördern wird.

 

MaivenPoint ermöglicht modernes kollaboratives Lernen

 

Als wir AvePoint EduTech, unsere SaaS-Produktlinie für modernes Lernen, in Singapur einführten, definierte AvePoint das kollaborative Lernen neu. Die Weiterbildung der Arbeitskräfte war in Singapur schon immer von entscheidender Bedeutung, weshalb AvePoint EduTech, jetzt MaivenPoint, bei lokalen IHLs, Unternehmen und Regierungsstellen im Land und auf der ganzen Welt so gut ankam.

Bislang haben wir Millionen von Lernenden in Singapur und auf der ganzen Welt dabei geholfen, ihre persönlichen und beruflichen Ziele zu erreichen. Unser Ziel ist es, das Lernen mit MaivenPoint weiterhin grenzenlos zu machen und das MaivenPoint-Modell – bei dem wir eine Lösung für Privat- und Geschäftskunden auf der Grundlage von M365 entwickelt haben – für zukünftige Produktlinien zu übernehmen. Vor diesem Hintergrund wussten wir, dass es an der Zeit war, einen weiteren mutigen Schritt in Singapur zu tun.

 

Internationales F&E-Zentrum ebnet den Weg für neues Wachstum

 

Mit unserem internationalen R&D-Zentrum in Singapur entwickelt AvePoint weiterhin neue Produkte und Lösungen, die bei der Entwicklung von Hybridarbeit, SaaS und Datenmanagement, modernem Lernen und vielem mehr helfen. Ich bin zuversichtlich, dass wir in der Lage sind, weiterhin Innovationen zu entwickeln, und das liegt zum großen Teil an dem vielfältigen Talentpool in Singapur, der schon immer an der Spitze der globalen Innovation stand.

Im Rahmen unserer Mission, Innovationen voranzutreiben und Technologieführer in der Region heranzuziehen, haben wir uns mit der EDB-DISG zusammengetan, um bis 2026 über 500 zusätzliche Kollegen einzustellen. Unsere neuen Mitarbeiter werden ein Schulungsprogramm durchlaufen, das darauf ausgerichtet ist, wichtige Fähigkeiten in digitalen Schlüsselbereichen wie Datensicherheit und -verwaltung, Datenanalyse und KI sowie SaaS-Software und Anwendungsentwicklung zu verbessern.

Ich danke dem gesamten AvePoint-Team für sein Engagement und seine Hingabe, um unsere Mission voranzutreiben, Organisationen dabei zu helfen, in der modernen Welt vertrauensvoll zusammenzuarbeiten. Mit dem Start des internationalen F&E-Zentrums in Singapur freue ich mich auf ein weiteres Kapitel in der AvePoint-Geschichte, das sich entfalten wird.


Lesen Sie auch folgende AvePoint-Updates: 

Updates für AvePoint Cloud Updates – wir feiern die March Madness! – AvePoint Blog

Neues Jahr, neue Updates für die AvePoint Cloud! – AvePoint Blog

International R&D Recap (Video)

TJ
TJ
Dr. Tianyi (TJ) Jiang oversees product strategy and business development for AvePoint’s global businesses, and is one of the main architects in guiding AvePoint’s evolution to become a Collaboration Enabler, focusing on helping enterprises in their digitization journey to enable employees to collaborate with confidence. Prior to co-founding AvePoint, TJ’s career focus was on designing and implementing fix-income trading systems, global equity program trading platforms, credit risk modeling, and conducting research in Data Mining. A recipient of Ernst & Young’s Entrepreneur of the Year award in New Jersey in 2010, TJ received both B.S. and Masters in Electrical and Computer Engineering from Cornell University, and a Master of Philosophy and PhD in Data Mining from Department of Information Systems, Operations Management, and Statistics, Stern School of Business, New York University.

More Stories