Wichtige Punkte bei einer Tenant-zu-Tenant-Migration in Microsoft 365

microsoft 365

Weitere Beiträge zum Thema Migration in Microsoft 365 finden Sie auf unserem Blog.


Wir haben viel über die Migration von Inhalten in Microsoft 365 geschrieben, aber es gibt auch viele Gründe, warum Organisationen von einem Tenant zu einem anderen migrieren oder separate Tenants konsolidieren möchten. 

Manchmal hat eine Organisation mehrere Tenants von Microsoft 365 über verschiedene Komponenten hinweg, oder Organisationen müssen nach einer Fusion konsolidiert werden. 

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Gründe, warum Informationen in Microsoft 365 oder Microsoft Teams umstrukturiert werden müssen, um die Anforderungen der Organisation besser zu erfüllen. So kann es beispielsweise sein, dass die Struktur von Teams aus dem Ruder gelaufen ist oder dass sie zu sehr ausufert.  

In jedem Fall gibt es eine Reihe von Überlegungen, die Unternehmen anstellen müssen, bevor sie mit einer Microsoft 365-Migration von Tenant zu Tenant beginnen. 

Überlegungen bei einer Tenant-zu-Tenant-Migration in Microsoft 365 

Da die verschiedenen Anwendungen in Microsoft 365 miteinander verwoben sind, reicht bloßes Wissen um die in den jeweiligen Anwendungen enthaltenen Inhalte nicht aus. Ein gutes Beispiel hierfür wären die Ressourcen der Personalabteilung, auf die eine ganze Organisation Zugriff haben muss, aber nur einige wenige Personen das Recht zur Bearbeitung haben sollten. 

Möglicherweise gibt es Microsoft Teams in der Umgebung, die eine eigene Kommunikationsseite (abgesehen von ihrer SharePoint-Teamseite) benötigen, um eine übersichtlichere Präsentation zu ermöglichen und um sie für verschiedene Nutzergruppen freizugeben. 

Sollte die Umgebung vertrauliche Informationen enthalten (Kreditkartennummern, personenbezogene Daten usw.), ist es wichtig, dass die Organisation einen Plan hat, wo diese aufbewahrt werden sollen und den Überblick darüber behält, wer darauf zugreifen kann. 

Zu diesem Zweck sollten vertrauliche Informationen in SharePoint auf einer streng überwachten Site oder in einer Bibliothek mit stark eingeschränktem Zugriff gespeichert werden. Nutzer sollten vertrauliche Informationen nicht in ihren OneDrives aufbewahren. 

Wenn BNutzer auf Power Automate oder PowerApps zugreifen, müssen Sie möglicherweise sehen, welche Instanzen aus diesen Apps vorhanden sind und welche möglicherweise exportiert, importiert und dann als Teil Ihres Projekts neu verbunden werden müssen. 

Microsoft Teams-Migrationen und Umstrukturierung 

Mit der Migrationslösung FLY von AvePoint können Sie Kanäle in Microsoft Teams anzeigen und zu anderen Microsoft 365 Tenants migrieren. 

Sie müssen sich ein genaues Bild davon machen, welche Teams zu einem einzelnen Team mit vielen Kanälen zusammengefügt und welche zurückgelassen werden können. Umgekehrt können einige Teams mit vielen Kanälen möglicherweise in mehrere Teams aufgeteilt werden. 

 Mit FLY ist es einfach, mehrere Teams in Kanäle unter einem Team umzuwandeln oder die Teams mit Kanälen, die aus dem Ruder gelaufen sind, aufzulösen, indem für jeden KAnal ein neues Team erstellt wird. Zudem können Sie sich die Struktur jedes Teams und die darin enthaltenen Kanäle anzeigen lassen. Über die Exchange-Discovery-Berichte und SharePoint-Discovery-Berichte ist es auch möglich, die E-Mail- und Datei-Informationen hinter jedem Microsoft-Team anzuzeigen. 

Da die Nutzung von Microsoft Teams so verbreitet ist, sieht man häufig Teams mit gleichen oder ähnlichen Namen und findet innerhalb eines Tenants eine große Menge nicht mehr benötigter, ungenutzter Teams oder Test-Teams. Darüber hinaus sollten Sie die Registerkartenstruktur in Teams kennen und wissen, welche Teams über Planner-Tafeln verfügen, die ebenfalls migriert werden müssen. 

Discovery-Berichte 

Mit FLY können Sie ganz einfach Berichte über die Größe und den Umfang von E-Mail-Postfächern, Dateien und Microsoft Teams und Gruppen in einem Migrationsprojekt erstellen. 

Das ist nicht nur sehr hilfreich, um den vollständigen Datenumfang der Migration zu ermitteln, sondern auch, um einen Überblick darüber zu erhalten, wie viele Postfächer es gibt und ob Objekte von auffälliger Größe vorhanden sind. Die Isolierung großer Postfächer, Teams oder SharePoint-Websites kann einen guten Eindruck darüber vermitteln, wo sich die umfangreicheren Inhalte in Ihrem Tenant befinden. So wissen Sie bereits vorab, bei welchen Objekten die Migration länger dauern könnte und welche möglicherweise aufgeteilt werden müssen. 

Darüber hinaus können Sie veraltete Nutzerpostfächer oder freigegebene Postfächer identifizieren, die nicht in die Migration einbezogen werden müssen, wodurch Sie Zeit und Energie bei der Durchführung Ihres Projekts sparen. 

Argumente für AvePoint zur Microsoft 365-Migration 

Mit AvePoints FLY-Lösung können Sie Migrationen zu Microsoft 365 im Handumdrehen durchführen. FLY ist einfach auf einem Server oder einer Cloud-VM zu installieren und einfach mit Microsoft 365 für Tenant-Restrukturierungen oder Tenant-to-Tenant-Migrationen zu verbinden! 

Mit FLY können Sie innerhalb weniger Minuten mit der Datenmigration beginnen. Mit einfachen Mapping-Funktionen und Berichten stehen Ihnen viele Werkzeuge zur Verfügung, um Ihre Migrationsprojekte zu steuern und immer den Überblick über den Fortschritt zu behalten. 

Mit den Discovery-Berichten von FLY können Sie sich ein Gesamtbild sowie detaillierte Informationen über die Quellumgebung verschaffen, um Ihre Migration einfach zu planen. 

Zudem automatisiert FLY den Migrationsprozess. Richten Sie einfach Ihre geplanten Migrationsaufträge ein und führen Sie inkrementelle (oder Delta-)Migrationen durch, um die Quell- und Zielumgebungen zu synchronisierenSie können Ihre Migrationseinstellungen sogar speichern und immer wieder verwenden! 

Sobald Ihre Migration beginnt, können Sie anhand detaillierter Berichte Ihre Fortschritte und die Performance nachvollziehen und aufgetretene Einschränkungen ermitteln. FLY gibt nicht auf! Wenn ein Auftrag fehlschlägt oder erneut ausgeführt werden kann, wird FLY entweder weiter versuchen, die Migration durchzuführen oder die Daten für den nächsten inkrementellen Auftrag erfassen. 

Hinter FLY steht das jahrelange Praxiswissen von AvePoint, und dank unseres Rund-um-die-Uhr-Supports stehen wir Ihnen als erfahrene Partner stets zur Seite. Es gibt keinen schnelleren oder einfacheren Weg, Daten in Microsoft 365 zu migrieren oder zu restrukturieren. 

Dank flexibler Lizenzoptionen, einfacher Installation, automatischer Berichterstattung und 24-Stunden-Support macht AvePoints Migrationslösung FLY Ihre nächste Migration zum Kinderspiel. 

Überzeugen Sie sich selbst von Fly!  

Starten Sie mit einer kostenlosen Testversion oder kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr zu erfahren! 


Wenn Sie mehr über die Migration in Microsoft 365 erfahren möchten, sollten Sie unseren Blog abonnieren! 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here