Microsoft Teams vs. Zoom: Welches ist das beste Tool für die Zusammenarbeit?

Von der Remote-Arbeit bis hin zu hybriden Konstellationen sind Kommunikationstools entscheidend für die Produktivität eines Teams. Es gibt heute eine Reihe von Kommunikationstools auf dem Markt, von denen einige für die Zusammenarbeit in Unternehmen geeignet sind, während andere besser für Bildungseinrichtungen geeignet sind. Zwei der beliebtesten Tools in beiden Bereichen sind Microsoft Teams und Zoom. In diesem Beitrag erfahren Sie, was die beiden Tools zu bieten haben und wie Sie feststellen können, welches für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist.

Was ist Microsoft Teams?

Microsoft Teams kam 2017 auf den Markt und ist eine der wichtigsten Komponenten von Microsoft 365, einem Ökosystem, das derzeit 250 Millionen aktive Nutzer hat. Es bietet eine breite Palette von Funktionen, vom einfachen Chat bis zur Zusammenarbeit im Team. Darüber hinaus kann das Tool in andere Anwendungen innerhalb der Microsoft 365-Umgebung integriert werden, was die Zusammenarbeit für die Nutzer verbessert.

Was ist Zoom?

Zoom ist eine Kommunikationsanwendung, die hauptsächlich für Chat- und Videofunktionen verwendet wird. Abgesehen von diesen Funktionen kann Zoom auch für Videokonferenzen, Webinare, Meetings und Liveübertragungen genutzt werden. Zoom ist bekannt für seine benutzerfreundliche Oberfläche, die auch für Anfänger leicht zu bedienen ist. Es kann auch mit anderen Anwendungen wie Google Workspace, Salesforce, Slack und weiteren integriert werden.

Obwohl die beiden relativ ähnliche Funktionen haben, ist die eine in einigen wichtigen Bereichen besser als die andere. Wir werden uns hierzu einige Vergleichspunkte ansehen.

1. Versionen und Preisgestaltung

Dies ist wahrscheinlich das Hauptanliegen von Unternehmen. Gibt es eine kostenlose Version? Ist sie ihr Geld wert? Kann es die Produktivitätsanforderungen Ihrer Nutzer erfüllen? Die gute Nachricht ist, dass sowohl Microsoft Teams als auch Zoom eine kostenlose Testversion anbieten, die anschließend auf eine lizenzierte Version aufgerüstet werden können.

Wenn Ihr Unternehmen grundlegende Office 365-Anwendungen wie Word, PowerPoint und Excel verwendet, können Sie die Vollversion von Microsoft Teams als Teil Ihres Abonnements ebenfalls kostenlos erhalten. Wenn Ihr Unternehmen Azure Active Directory (Azure AD) nutzt, können Sie auch eine kostenlose Microsoft Teams Exploratory-Version für 12 Monate erhalten.

Die kostenlose Version von Zoom ermöglicht grundlegende Kommunikationsfunktionen. Diese Version läuft nicht ab und bietet private und Gruppen-Chat-Funktionen sowie Videoanrufe ohne Speicherplatzbereitstellung. Sehen Sie sich die Lizenzierung und Preise hier an.

2. Kapazität und Speicherplatz

Meeting-Funktionen Anwendungsfallvergleich

Chat

Die Chat-Funktion steht in Zoom nur während eines Meetings zur Verfügung und ist nach dem Ende des Meetings wieder verschwunden. Im Gegensatz dazu können die Chat-Funktionen in Microsoft Teams in und außerhalb von Meetings genutzt werden, was den Nutzern mehr Flexibilität bietet.

Benachrichtigungen

Da Chats in Zoom nur ein Teil eines Videomeetings sind, können bei der Bildschirmfreigabe Nachrichten und Chat-Benachrichtigungen erscheinen. In Teams erkennt die App, wenn jemand seinen Bildschirm präsentiert und deaktiviert automatisch die Banner-Benachrichtigungen.

Breakout-Räume

Beide Apps ermöglichen die Einrichtung von Breakout-Räumen, um kleinere Gruppen von Teilnehmern mit gemeinsamen Interessen oder Tagesordnungen zu bilden.

Meeting-Aufzeichnung

Beide Tools können ein Meeting aufzeichnen. Die Aufzeichnung eines Meetings mit Teams wird automatisch im SharePoint des Nutzers und im Chatroom des Meetings gespeichert und kann so leicht angesehen werden. Zoom Meeting-Aufzeichnungen können entweder im Zoom-Portal gefunden oder lokal gespeichert werden.

3. Sicherheit

Wenn Daten in der Cloud gespeichert oder dorthin verlagert werden, besteht natürlich ein zusätzliches Risiko, das Unternehmen berücksichtigen müssen. Daher ist Datensicherheit eine der wichtigsten Funktionen eines Tools für die Zusammenarbeit in der Cloud. Wie werden die Daten gehandhabt? Gibt es eine Verschlüsselung oder zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen, um eine sichere Zusammenarbeit zu gewährleisten? Dies sind die Standardkriterien, auf die Unternehmen bei einem Collaboration-Tool achten sollten. Werfen wir einen Blick darauf, wie Microsoft Teams und Zoom mit Ihren Nutzern und Daten umgehen.

Da Microsoft Teams auf den erweiterten und dynamischen Sicherheitsfunktionen von Microsoft 365 aufbaut, können Sie sicher sein, dass Ihre Daten gut geschützt sind. Um die Sicherheit zu erhöhen, können Unternehmen Cloud-Sicherheits-Lösungen von Drittanbietern wie Cloud Backup von AvePoint für ihre Microsoft Teams-Daten einsetzen.

Auf der anderen Seite sind die Sicherheitsfunktionen von Zoom nicht ganz so robust. Tatsächlich wurden die Sicherheitsfunktionen in den letzten Monaten getestet und in Frage gestellt, da mehrfach über Sicherheitsverletzungen berichtet wurde. Diese Vorfälle haben Zoom dazu veranlasst, seine Sicherheitsfunktionen zu verbessern und zu stärken. Mehr über die Verschlüsselungsmethoden von Zoom erfahren Sie hier.

4. Integrationen und Funktionen

Sowohl Zoom als auch Microsoft Teams bieten eine breite Palette von Integrationen mit anderen Anwendungen und Diensten. Schauen wir uns genauer an, was sie zu bieten haben.

Microsoft Teams ist mit den meisten Microsoft 365-Tools wie Word, OneDrive und SharePoint integriert, sodass Nutzer Word-Dokumente direkt in der Anwendung anzeigen und bearbeiten können. Außerdem sind über 250 Apps und Dienste für Teams verfügbar.

Zoom kann mit Managementlösungen von Drittanbietern wie Slack, Google Workspace und einer Reihe von anderen aus dem Marketplace integriert werden.

5. Berichte

Berichte sind wichtig, um den Fortschritt und den Zustand der Nutzer zu bewerten und die Aktivitäten auf administrativer Ebene zu überwachen.

Microsoft Teams bietet eine dynamische Berichtsfunktion für Aktivitäten in Microsoft 365, Analysen in Microsoft Teams, Protokolldateien, Dienststatus und vieles mehr, wie im folgenden Screenshot zu sehen ist.

Screenshot von Microsoft.

Zoom ist in der Lage Nutzungsberichte, Berichte über Nutzeraktivitäten, Umfragen und Abstimmungen bereitzustellen.

Screenshot von Zoom.

Anhand der obigen Vergleiche und Funktionsvorstellungen können wir sehen, dass sowohl Microsoft Teams als auch Zoom einen effektiven Raum für die Zusammenarbeit in Unternehmen und Bildungseinrichtungen bieten. Aufgrund der fortschrittlicheren Sicherheitsfunktionen von Microsoft Teams, der Freigabefunktionalität und der tiefen Integration mit dem Rest der Microsoft 365-Suite ist es jedoch ein umfassenderes Tool für die Zusammenarbeit.


Um mehr über die aktuellen Tools auf dem Markt zu erfahren, sollten Sie unseren Blog abonnieren.