Erfahren Sie alles über Microsoft Teams in unserer Blog-Serie 

1.) Der Leitfaden für Alltägliche Verhaltensregeln in Microsoft Teams steht jetzt für Sie bereit! 

2.) Microsoft Teams – Weltmeister der Unternehmenskommunikation Teil I 

3.) Microsoft Teams? Groups? Hub Sites? Ihr modernes Intranet in Zeiten der EU-DSGVO – FAQ zum Webinar 

4.) Office 365 Groups vs. Teams: Das Missverständnis besiegen 

5.) Office 365-Gruppen vs. Teams: Wie man beide erfolgreich einsetzt 

6.) Schritt für Schritt Anleitung zur Archivierung eines Teams in Microsoft Teams 

Hallo zusammen! Ich heiße Spenser Bullock und bin als Kommunikationsexperte im Content-Marketing-Team von AvePoint tätig. Vor Kurzem haben wir ein Webinar erstellt, das sich mit den zehn nützlichsten Tipps für Microsoft Teams befasste, mit deren Hilfe Benutzer den Sprung vom Anfänger zum Kollaborationssuperstar wagen können. Um noch mehr über die Zusammenarbeit in Teams zu erfahren, empfehle ich Ihnen zudem Microsofts Blogbeitrag mit über 15 Expertentipps!

Heute möchte ich Ihnen meine persönliche Top 5 der Tipps präsentieren und weitere Beispiele dafür geben, wann sie besonders relevant sind. Also fangen wir gleich an!

1: Filtern Sie Aktivitäten mit @mentions 

Ihr Aktivitätenfeed hält Sie über die neuesten Unterhaltungen und Meldungen auf dem Laufenden. Wenn Sie nach @mentions filtern, können Sie persönliche To-dos von Informationsbeiträgen trennen und sich auf die wesentliche Kommunikation konzentrieren.

Als jemand, der mit Mitgliedern unseres Marketingteams in aller Welt zusammenarbeitet, erhalte ich sehr viele @mentions. Ich verwende den @mention-Aktivitätsfilter ständig, um mich zu vergewissern, dass ich auf dem neuesten Stand über alles bin, über das andere Leute mich in Kenntnis setzen möchten.

2. Markieren Sie spezifische Inhalte mit Lesezeichen 

Mit einem Lesezeichen können Sie Nachrichten oder Anhänge für später speichern und häufig verwendete Informationen leichter wiederfinden.  So müssen Sie keine Zeit mehr mit der Suche nach wichtigen Nachrichten vergeuden!

Als Mitglied des Marketingteams bin ich mit einer nicht enden wollenden Flut von meist parallel zueinander laufenden Projekten konfrontiert und da den Überblick zu behalten, kann ziemlich aufwendig sein. Zum Glück hilft Teams mir mit dem Lesezeichen-Feature, die wichtigsten Nachrichten und Inhalte zu speichern, damit ich immer weiß, welche Aufgaben anstehen!

3. Verwenden Sie @mention in der Suchleiste 

Wollen Sie schnell eine Nachricht an jemanden schicken, dabei aber nicht den Überblick über die vorliegende Aufgabe verlieren? Mit der @mention-Funktion in Microsoft Teams können Sie bei der Sache bleiben und dennoch schnell Nachrichten schicken, ohne das aktuelle Fenster oder Projekt verlassen zu müssen.

Zusammenarbeit und Kommunikation sind wichtige Kernwerte in unserer Organisation. Sicherzustellen, dass ich die richtigen Personen zügig erreiche, ohne die aktuellen Aufgaben aus den Augen zu verlieren, ist sehr wichtig. Diese Funktion ermöglicht mir genau das, ohne dabei meinen Arbeitsfluss zu unterbrechen.

4. Videosynchronisierung oder -anruf blitzschnell 

Wollten Sie schon jemals dem ewigen Hin und Her von E-Mails entkommen und einfach schnell mit einer Kollegin über Projekte sprechen? Mit Microsoft Teams können Sie genau das tun! Nun können Sie sich über einen schnellen Videochat oder Anruf miteinander abgleichen und schneller die nötigen Infos erhalten. Häufig geht es weitaus schneller, direkt mit jemandem zu sprechen.

Alles, was Sie tun müssen, ist, den Chat mit einer Person zu öffnen, die Sie per Anruf oder Videochat kontaktieren wollen, und die entsprechenden Video- oder Anrufsymbole oben rechts anzuklicken.

Meiner Meinung nach ist das eine der besten Funktionen von Microsoft Teams. Textnachrichten sind nicht immer die beste Kommunikationsmethode, besonders dann nicht, wenn etwas erklärt werden muss. Mit der Videoanruf- oder Synchronisierungsoption kann ich mit meinen Kolleginnen und Kollegen sprechen und dabei wertvolle Zeit sparen.

5. Rich-Text-Bearbeitung 

Klicken Sie nie wieder versehentlich „Senden“ an, während Sie dabei sind, eine Nachricht zu verfassen. Mit Microsoft Teams können Sie einen Titel hinzufügen, die Nachricht als wichtig kennzeichnen und andere Rich-Text-Optionen, wie Aufzählungspunkte, Hervorhebungen und vieles mehr nutzen.

Für mich ist das ziemlich grandios. Ich verwende das Rich-Text-Bearbeitungsfeature Monat für Monat, um dem Rest des Marketing-Teams neu veröffentlichte Webinare und E-Books zu präsentieren. Die für meine Kolleginnen und Kollegen wichtigsten Infos hervorzuheben, macht unsere Kommunikation ein ganzes Stück effizienter.

Und das waren sie: Meine fünf hilfreichsten Tipps und Tricks für den Umgang mit Microsoft Teams, die Ihnen dabei helfen ein Kollaborationssuperstar zu werden. Sollten Sie Fragen haben oder eigene Tipps und Tricks parat haben, die Sie gerne teilen möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar unter diesem Beitrag und wir melden uns bei Ihnen! Weitere nützliche Tipps zu Teams erhalten Sie in Microsofts Blogbeitrag mit mehr als 15 Expertenratschlägen!


Sie möchten noch mehr über Microsoft Teams erfahren? Dann abonnieren Sie unseren Blog!