Sonntag, Februar 5, 2023
StartVerwalten3 Möglichkeiten, die Mitarbeiterzufriedenheit mit den neuen Microsoft Viva-Erweiterungen zu steigern

3 Möglichkeiten, die Mitarbeiterzufriedenheit mit den neuen Microsoft Viva-Erweiterungen zu steigern

Abonnieren Sie unseren Blog, um über die neusten Microsoft Viva-Erweiterungen auf dem Laufenden zu bleiben!


In unserem letzten Beitrag zu Microsoft Viva Engage haben wir über die praktischen Möglichkeiten gesprochen, wie Viva Engage Ihre Nutzer unterstützen kann, indem es die Lücken im Mitarbeiterengagement schließt, die durch hybride Arbeitsformen entstehen.

Die „Great Resignation“ (ein wirtschaftlicher Trend zur massenhaften Kündigung seit Anfang 2021) und „Quiet Quitting“ (die oft aus Protest gegen die Arbeitsbedingungen resultierende Neigung, so wenig zu arbeiten wie vertraglich noch vertretbar ist) werfen nach wie vor bedrohliche Schatten auf Organisationen aller Art. Führungskräfte haben angesichts dessen einen starken Anreiz, sich nach Möglichkeiten umzusehen, wie sie die Einbindung ihrer Mitarbeitenden verbessern und ihre Strategie für Mitarbeiterzufriedenheit neu ausrichten können.

Welche Probleme müssen angegangen werden?

Microsoft Viva ist ein Beispiel für das Sprichwort: „Wenn es den Mitarbeitern gut geht, florieren die Unternehmen“. Das gilt heute ganz besonders, denn viele Organisationen verlieren ihre Top-Kräfte, weil sie nicht in der Lage sind, ihnen wichtige Bedürfnisse zu erfüllen.

Der neueste Work Trend Index Pulse Report von Microsoft gibt Aufschluss über hybrides Arbeiten und die drei großen Lücken, die Organisationen zu schließen haben:

Neue Microsoft Viva-Erweiterungen sollen die Lücke schließen

Um Unternehmen dabei zu helfen, das Mitarbeitererlebnis zu verbessern und die Mitarbeiterbindung zu erhöhen, hat Microsoft vor Kurzem neue Viva-Erweiterungen und Verbesserungen angekündigt, die auf die drei bereits erwähnten Probleme abzielen:

1. Bekämpfung des Produktivitätswahns durch transparente Zielverfolgungs- und Feedback-Instrumente.

Viva Goals: Viva Goals wurde kürzlich als Lösung für die Verwaltung von Zielen und Geschäftsergebnissen (Objective and Key Results, OKR) veröffentlicht. Sie soll Führungskräfte dabei unterstützen, den Arbeitsalltag von Mitarbeitenden auf die Geschäftsziele auszurichten und klar vermitteln, was Mitarbeitende erreichen müssen und was ihre Vorgesetzten von ihnen erwarten.

Viva Goals wurde jetzt um einige neue Integrationen erweitert, die die Lösung benutzerfreundlicher machen. Es ist jetzt in Apps integriert, die im normalen Arbeitsablauf der Nutzer verwendet werden:

  • Teams-Apps für den Zugriff auf und die gemeinsame Arbeit an OKRs im Teams-Aktivitätenfeed
  • Azure DevOpsfür den Abschluss von Aufgaben
  • PowerBIfür Datensätze, die Leistungskennzahlen (KPIs) und wichtige Ergebnisse messen
  • Microsoft Planner und Microsoft Project für die Automatisierung von Projektmanagement-Updates

Viva Pulse: Eine neue App, die der Teamleitung ermöglicht, direkt in Microsoft Teams nach Feedback zu fragen. Sie hilft Managern, die richtigen Teambedürfnisse anzusprechen, indem sie ehrliches Feedback von ihren Teammitgliedern einholen, ohne die Plattform wechseln zu müssen, um Feedbackformulare auszufüllen.

2. Schaffung authentischer Verbindungen zwischen Führungskräften und Mitarbeitern durch verbesserte Kommunikationsplattformen.

Leadership Corner: Eine neue Plattform innerhalb von Viva Engage, auf der Führungskräfte offene Dialoge und Feedback über Gemeinschaften und Teams hinweg fördern können, indem sie Nachrichten, Informationen und Feedback auf einem zentralen Dashboard bereitstellen.

Viva Amplify: Eine weitere Kommunikationsplattform, mit der Unternehmensleiter und Personalverantwortliche bessere Kommunikationsprogramme erstellen können, da sie die Möglichkeit haben, Nachrichten und Updates auf mehreren Kanälen gleichzeitig zu veröffentlichen.

Nutzer können zudem Kampagnen und Kennzahlen verwalten, um die laufende Verbesserung ihrer Kommunikationsprogramme überwachen zu können.

3. Bereitstellung von Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten mit leicht zugänglichen Lern- und Informationsbanken.

Die Integration von Viva Learning mit dem LinkedIn Learning Hub: Mitarbeitende können nun mühelos beide Systeme zusammen nutzen, was selbstbestimmtes Lernen und die Nutzung kuratierter Lernpfade fördert.

Answers in Microsoft Viva: Eine neue Funktion in Viva Engage, die Fragen von Mitarbeitenden automatisch Antworten von Fachleuten zuordnet, um offene Fragen zu klären. Dadurch kann das kollektive Wissen, das nun in Viva Engage vorhanden ist, besser verwaltet werden.

Machen Sie Hybrid Work zum Erfolg!

Selbst die größten Organisationen der Welt ringen noch unbeholfen mit hybrider Arbeit und Remote-Arbeit. Eine Richtlinie würde jedoch niemals als Einheitslösung funktionieren. Nehmen Sie sich also die Zeit, um herauszufinden, wie Sie Microsoft 365 für Ihr Unternehmen optimieren können, um herauszufinden, welche Lösungen funktionieren und welche nicht.

Richten Sie mit unserer Unterstützung Ihren optimalen modernen Arbeitsbereich ein! Erfahren Sie mehr über das WorkFromHome-Ready-Kit von AvePoint.

Sherian Batallones
Sherian Batallones
In Sherian's role as AvePoint Content Marketing Specialist, she covers the latest trends and topics on what’s new in technology, SaaS Management & Governance, SaaS Backup and Data Management.

More Stories